Unsere Demokratie braucht ein Update! Deswegen setze ich mich für die Absenkung des Wahlalters für die Wahlen zum Deutschen Bundestag auf 16 Jahre ein. Junge Menschen nehmen bereits in etlichen Lebensbereichen Verantwortung wahr: Mit 14 dürfen sie sich eigenständig zu einer Religion bekennen. Mit 16 dürfen sie Mitglied in sämtlichen politischen Parteien Deutschlands werden. Nur das fundamentalste Recht in einer Demokratie, die Wahl, wird ihnen nach wie vor verwehrt. Dabei sind junge Menschen insbesondere von politischen Entscheidungen betroffen. Zeit, dass zu ändern und das Wahlalter auf 16 Jahre zu senken!

Ein immer größer werdender Bundestag ist auf Dauer nicht gesund für unsere Demokratie: Ein XXL-Bundestag erschwert nicht nur die Arbeit im Parlament selbst, sondern ist ebenfalls enorm kostenintensiv. Deswegen brauchen wir dringend eine Wahlrechtsreform: Die Wahlkreise sollten deutschlandweit auf 250 begrenzt werden, um die Wahrscheinlichkeit von Überhangmandaten deutlich zu senken. Außerdem möchte ich das sogenannte Mindestsitzzahlverfahren abschaffen, da es zu einer erheblichen Vergrößerung des Bundestags führen kann.